Memtell Datenschutzerklärung

Herzlich Willkommen bei Memtell. Mit unserer App stellen wir Ihnen eine Anwendung zur Verfügung, die Sie auf Ihr mobiles Endgerät herunterladen können. Memtell ermöglicht es Menschen, persönliche Videobotschaften an Freunde und Familie zu verschicken. Datenschutz hat für uns einen besonders hohen Stellenwert und wir möchten, dass Sie sich während der Nutzung unserer Services sicher fühlen.

Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei dem Besuch unserer Webseite http://www.memtell.com/ sowie der Nutzung unserer App sowie über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten Informationen. Wir behalten uns das Recht vor, die Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Die jeweils aktuelle Version der Datenschutzerklärung kann jederzeit in unserer App abgerufen, abgespeichert und ausgedruckt werden.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:
Memtell GmbH, Konrad-Adenauer-Ufer 83, Köln, 50668, Germany
Kontaktinformationen:
Postanschrift: Memtell GmbH, Konrad-Adenauer-Ufer 83, Köln, 50668, Germany
E-mail: support@memtell.com

2. Betroffenenrechte


Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

a. Recht auf Auskunft


Sie haben das Recht, jederzeit von uns unentgeltliche Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Sie haben zudem ein Auskunftsrecht bezüglich der folgenden Informationen:


  • die Verarbeitungszwecke,
  • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden,
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen,

falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer,
das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung,
das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde,
wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten sowie,
das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DSGVO und - zumindest in diesen Fällen - aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
Ferner steht Ihnen ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Sofern dies der Fall ist, so steht Ihnen im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

b. Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung und/oder Vervollständigung Sie betreffender unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen. Wir haben die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

c. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
  • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
  • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet, bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

d. Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
  • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Wurden die personenbezogenen Daten von uns öffentlich gemacht und sind wir als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DSGVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist.
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

e. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht gegenüber uns das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

f. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 a DSGVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 b DSGVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche uns übertragen wurde.
Ferner haben Sie bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DSGVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

g. Recht auf Widerspruch

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
Sie haben zudem das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.
Zur Ausübung des Rechts auf Widerspruch können Sie sich jederzeit an uns wenden. Es steht Ihnen ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

i. Recht auf automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung

  • nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist oder
  • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  • mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt oder,
  • ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich oder
  • erfolgt sie mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung,

treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens uns auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

j. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Wir führen keine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling durch.

k. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz NRW, Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf.

3. Datenverarbeitung beim Herunterladen der App

Laden Sie unsere App aus einem App Store, so werden bei diesem Vorgang die hierfür erforderlichen Informationen an den jeweiligen Betreiber des App Stores (z.B. Apple oder Google) übertragen, also insbesondere Nutzername, E-Mail-Adresse und Nutzerkennung Ihres App-Store-Betreibers, Zeitpunkt des Downloads, Zahlungsinformationen und die individuelle Gerätekennziffer. Diese Datenerhebung und -verarbeitung erfolgt durch den jeweiligen Betreiber des App Stores, worauf wir keinen Einfluss haben. Weitere Informationen zu den Anbietern und deren Datenverarbeitung finden Sie in der jeweiligen Datenschutzerklärung.

4. Zugriffsdaten in Server-Logfiles und Datenbanken

Bei Besuch unserer Webseite, proaktiver Verwendung der App, bei Registrierung, beim Login, beim Single-Sign-In, Email Verifizierungslink anfordern, Update Email sowie bei der Anforderung eines neuen Passwortes speichern wir die hierbei generierten Zugriffsdaten in sogenannten Server-Logfiles und zum Teil in Datenbanken. Dies umfasst Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge, Standort und IP-Adresse.
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung Ihrer Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Diese Daten werden ausschließlich zur Sicherstellung eines dauerhaften und störungsfreien Betriebs der App und zur Gewährleistung der ordnungsgemäßen Funktionalität der App sowie zur Übermittlung an Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffs und Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme ausgewertet. Eine Auswertung Ihrer Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung unserer Services und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb unserer Webseite bzw. unserer App zwingend erforderlich. Es besteht folglich keine Widerspruchsmöglichkeit.

5. Datenverarbeitung zum Betrieb der App

Wenn Sie über die App ein Benutzerkonto eröffnen, so verarbeiten wir die zum Betrieb der App erforderlichen Daten, wie etwa den gewählten Benutzernamen, E-Mail-Adresse, hochgeladene Inhalte, usw. Die so verarbeiteten Daten können vom User jederzeit über die Profil-Einstellungen angepasst und geändert werden.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn das Benutzerkonto gelöscht wird.
Unsere Services werden in einer sicheren EU-Cloud des Anbieters Amazon Web Services, Inc. (AWS) gehostet. AWS ist nach ISO27001 zertifiziert und erfüllt somit höchste Sicherheitsstandards. Zudem haben wir mit AWS einen Vertrag über eine Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen, in dem sich AWS verpflichtet, die erhaltenen Daten nur gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten und das EU-Datenschutzniveau einzuhalten.

6. E-Mail, Kontaktformular und Kundensupport

Kundensupport via Jira Helpdesk
Die Zufriedenheit unserer Kunden ist unser oberstes Ziel. Daher legen wir besonderen Wert darauf, ihnen stets mit unserem Kunden-Support zur Seite zu stehen. Zur Abwicklung von Kundenanfragen sowie zum User-Testing nutzen wir auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO den Jira-Helpdesk, einen Service der Atlassian Pty Ltd, c/o Atlassian, Inc., 350 Bush Street, Floor 13 San Francisco, CA 94104 USA (nachfolgend: „Jira“). Die Kontaktaufnahme steht ihnen jederzeit frei. Nutzen Sie eine der angebotenen Kontaktmöglichkeiten, so werden die hierbei erzeugten Daten, wie insbesondere, Name, E-Mail-Adresse sowie die bereitgestellten Informationen über die Server von Jira verarbeitet und dort gespeichert.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Die so erhobenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Wir haben mit Jira einen Vertrag über eine Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen, in dem sich Jira verpflichtet, die erhaltenen Daten nur gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten und das EU-Datenschutzniveau einzuhalten.
Zusätzliche Informationen zu Trustpilot und den Datenschutz finden Sie in der Datenschutzerklärung (https://www.atlassian.com/de/trust/privacy) des Anbieters. Alternativ können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten von Jira wenden: privacy@atlassian.com

Kontaktaufnahme via E-Mail oder Kontaktformular
Auf unserer Website halten wir aufgrund von gesetzlichen Vorschriften Angaben bereit, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme zu uns sowie eine unmittelbare Kommunikation mit uns ermöglichen. Dies umfasst sowohl unsere E-Mail-Adresse als auch unser Kontaktformular. Soweit Sie uns per E-Mail oder über unser Kontaktformular kontaktieren, werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten automatisch gespeichert. Die sonstigen während der Kontaktaufnahme verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Wir verwenden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer konkreten Anfrage. Die angegebenen Daten werden stets vertraulich behandelt. Ihre Angaben können in einem Customer-Relationship-Management System (sog. CRM System) oder einem anderen Organisationstool für Kundendaten gespeichert werden, bspw. dem oben genannten Jira Helpdesk.
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betreffende Sachverhalt abschließend geklärt ist.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, so können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

7. Datenverarbeitung im Online Shop

Zur Bereitstellung unserer Online-Shops und zur Kaufabwicklung auf unserer Seite verwenden wir die Shoplösungen von Shopify, einen Service der Shopify Inc., 126 York Street, Suite 200, Ottawa, ON, Kanada (nachfolgend: „Shopify“). Initiirst Du eine Bestellung über diesen Shop, so werden die hierbei von Dir eingegebenen Daten wie insbesondere Name, E-Mail, Details Deiner Bestellung, Zahlungsdetails, usw. über die Server des jeweiligen Anbieters verarbeitet. Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 Abs. lit. b) DSGVO und ist erforderlich, um unseren den reibungslosen Ablauf Deiner Bestellung zu gewährleisten. Wir haben mit Shopify einen Vertrag über eine Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen, in dem sich Shopify verpflichtet, die erhaltenen Daten nur gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten und das EU-Datenschutzniveau einzuhalten.

8. Google Analytics

Auf unserer Webseite verwenden wir Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc,.1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: „Google“). Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Google verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Wir haben mit Google einen Vertrag über eine Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen, in dem sich Google verpflichtet, die erhaltenen Daten nur gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten und das EU-Datenschutzniveau einzuhalten. Konkret haben wir Google den Auftrag erteilt, die über unsere Website erhobenen Daten allein dazu zu benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die so erhobenen Daten können zur optimierten Kundenbetreuung und -kommunikation mit Daten aus anderen in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Datenverarbeitungsvorgängen zusammengeführt werden. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout.
Das Cookie hat eine Speicherdauer von 2 Monaten. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Eine Löschung der Daten auf Nutzer- und Ereignisebene, die mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) und Werbe-IDs (z. B. DoubleClick-Cookies, Android-Werbe-ID, IDFA [Apple-Kennung für Werbetreibende]) verknüpft sind erfolgt spätestens 14 Monate nach ihrer Erhebung.
Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem SIe diesen Link klicken. Alternativ können sie den Einsatz von Google Analytics für diesen Browser auf dieser Webseite deaktivieren indem sie den Regler unter diesem Absatz auf “off” setzen. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie in Ihrem Browser abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie den Regler erneut umschalten.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie in den Nutzungsbedingungen des Anbieters unter www.google.com/analytics/terms/de.html, in der Übersicht zum Datenschutz: www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html,sowie in der Datenschutzerklärung: www.google.de/intl/de/policies/privacy.

9. GA Audiences

Zum Zweck der der Ermöglichung von interessenbezogener Aussteuerung unserer Kampagnen innerhalb des Google-Werbenetzwerks, nutzen wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO den Webanalysedienst von GA Audiences, ein Service der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: "Google”). In diesem Zusammenhang können pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet werden. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite wie Browser-Typ/-Version, Device Name, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), Keywords/spezifische Suchanfrage, Service Provider, Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),Uhrzeit der Serveranfrage werden an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert.
Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.
Das von Google eingesetzte Cookie ermöglicht es, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Webseiten aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können dem Besucher dann Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Websites aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden. Die Speicherdauer beträgt höchstens 180 Tage. Sie können dieser Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem den Anweisungen dieses Links folgen: https://myaccount.google.com/not-supported#display_optout.

10. Hotjar

Zum Zweck der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Webseite nutzen wir auf Grundlage des Artikel 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO den Webanalysedienst der Hotjar Ltd., Elia Zammit Street 3, St Julians STJ 1000, Malta (nachfolgend: „Hotjar“). Mit Hotjar werden sog. Heat Maps erstellt, d.h. statistische Übersichten der Mausbewegungen und -Klicks auf unseren Webseiten. Hiermit können wir oft genutzte Funktionen unserer Webseiten erkennen und diese weiter verbessern. Hotjar verwendet ein Cookie, um unsere Webseiten hinsichtlich des Nutzerverhaltens zu analysieren. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung unserer Webseiten werden an einen Server von Hotjar übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird jedoch vor der Auswertung der Nutzungsstatistiken gekürzt, so dass keine Rückschlüsse auf Ihre Identität erfolgen können. Die vorbenannten Informationen sind somit nicht personenbezogen und werden von uns oder von Hotjar nicht an Dritte weitergegeben. Wir haben mit Hotjar einen Vertrag über eine Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen, in dem sich Hotjar verpflichtet, die erhaltenen Daten nur gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten und das EU-Datenschutzniveau einzuhalten. Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit widersprechen, indem Sie Sie die sog. Do-Not-Track-Funktion Ihres Browsers verwenden oder diesen Opt-Out Link klicken: https://www.hotjar.com/opt-out . Eine Anleitung für die verschiedenen Browser finden Sie auf der Webseite von Hotjar (https://www.hotjar.com/opt-out). Weitere Informationen zu Hotjar und zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie zudem in den Datenschutzbestimmungen des Anbieters (https://www.hotjar.com/privacy).

11. DoubleClick

Zum Zweck der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Webseiten nutzen wir auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO den Analysedienst Doubleclick, einen Service der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend: "Doubleclick”). Dabei wird Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeordnet, um zu überprüfen, welche Anzeigen in Ihrem Browser eingeblendet wurden und welche Anzeigen aufgerufen wurden. Die Cookies enthalten keine personenbezogenen Informationen. Die Verwendung der DoubleClick-Cookies ermöglicht Google und seinen Partner-Webseiten lediglich die Schaltung von Anzeigen auf Basis vorheriger Besuche auf unserer oder anderen Webseiten im Internet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite wie bspw. Browser-Typ/-Version, verwendetes Betriebssystem, Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite), Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse), Uhrzeit der Serveranfrage, werden an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert. Die Speicherdauer beträgt höchstens 180 Tage. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Wir haben mit Doubleclick einen Vertrag über eine Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen, in dem sich Doubleclick verpflichtet, die erhaltenen Daten nur gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten und das EU-Datenschutzniveau einzuhalten. Sie können dieser Verarbeitung jederzeit widersprechen, indem Sie entweder das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Add-on herunterladen und installieren oder Sie die Doubleclick-Cookies auf der Seite der Digital Advertising Alliance unter dem folgenden Link deaktivieren http://www.aboutads.info/choices/ .

12. LinkedIn Insight Tag

Auf unserer Webseite nutzen wir das so genannte Insight Tag des sozialen Netzwerks LinkedIn, einen Service der LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA (nachfolgend “LinkedIn”). Das LinkedIn Insight-Tag ist ein kleiner JavaScript-Codeausschnitt, den wir in unsere Webseite eingebunden haben. Das LinkedIn Insight-Tag ermöglicht das Sammeln sowie die Auswertung von Daten zu den Besuchen auf unserer Webseite, einschließlich URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften, Zeitstempel und Seitenansichten. Diese Daten werden verschlüsselt. Die Nutzung des LinkedIn Insight-Tag dient somit dem Zweck detaillierte Kampagnenberichte zu ermöglichen und Informationen über die Besucher unserer Webseite zu gewinnen und dient damit unseren Werbe- und Marketinginteressen. Als Kunde von LinkedIn Marketinglösungen verwenden wir das LinkedIn Insight-Tag, um Conversions nachzuverfolgen, ein Retargeting unserer Webseitenbesucher vorzunehmen und zusätzliche Informationen über die LinkedIn-Mitglieder zu gewinnen, die sich unsere Werbeanzeigen ansehen. Weitere Details zur Datenerhebung (Zweck, Umfang, weitere Verarbeitung, Nutzung) sowie zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten können Sie den Datenschutzhinweisen des Anbieters entnehmen, welche Sie hier abrufen können: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy .
Wir haben mit LinkedIn einen Vertrag über eine Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen, in dem sich LinkedIn verpflichtet, die erhaltenen Daten nur gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten und das EU-Datenschutzniveau einzuhalten. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Die über Insight Tag erzeugten Daten werden entsprechend unserer Konfiguration 90 Tage gespeichert und dann automatisch gelöscht.
Sie können dieser speziellen Datenverarbeitung jederzeit wie folgt widersprechen: Wenn Sie LinkedIn-Mitglied sind und nicht möchten, dass LinkedIn über unsere Website Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei LinkedIn gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, so können Sie die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen steuern. Andernfalls können Sie hier unter „Ablehnen“ das Opt-Out erklären.

13. Google Firebase

Um unsere App nebst sämtlichen Funktionalitäten, insbesondere der Chat-Funktion, bereitzustellen, nutzen wir die Technologie von Google Firebase, einen Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, (nachfolgend „Firebase“ genannt). Firebase ist Teil der Google Cloud Plattform und bietet für Entwickler zahlreiche Dienste an. Eine Auflistung dazu finden Sie hier: https://firebase.google.com/terms/. Firebase bietet eine Firebase Echtzeit-Datenbank, wo wir User und Chat Daten abspeichern. Hierbei werden die Nutzerdaten an Firebase übermittelt, um die Datenbank nutzen zu können.
Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. S. 1 lit. b DGSGVO, da die Funktionen nur über Firebase gewährleistet werden können.
Die von Firebase verarbeiteten Daten können über Server außerhalb von Europa verarbeitet werden, bspw. aus den USA. Wir haben mit Firebase einen Vertrag über eine Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen, in dem sich Firebase verpflichtet, die erhaltenen Daten nur gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten und das EU-Datenschutzniveau einzuhalten. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Firebase finden Sie unter: https://www.firebase.com/terms/privacy-policy.html. Schließlich haben wir mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung nach Maßgabe von Art. 28 DSGVO abgeschlossen. Darin verpflichtet sich Google dazu, die Daten unserer Nutzer zu schützen, entsprechend deren Datenschutzbestimmungen in unserem Auftrag zu verarbeiten und insbesondere nicht an Dritte weiter zu geben.
Für Firebase nutzt Google neben der oben beschriebenen „Instance ID“ auch die Werbe-ID des Endgerätes. In den Geräteeinstellungen Ihres Mobilgerätes können Sie die Nutzung der Werbe-ID beschränken, indem Sie Ihre Menüeinstellungen wie folgt ändern:

  • Für Android: Einstellungen→Google →Anzeigen →Werbe-ID zurücksetzen
  • Für iOS: Einstellungen→Datenschutz→Werbung→Ad-Tracking beschränken

14. Mixpanel

Für unsere Services verwenden wir Mixpanel, einen Dienst der Mixpanel, Inc., 405 Howard St., Floor 2, San Francisco, CA 94105, USA (nachfolgend „Mixpanel" genannt). Mixpanel speichert und verarbeitet Informationen über Ihr Nutzerverhalten auf unserem Internetauftritt. Wir verwenden Mixpanel zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um die Nutzung unseres Services analysieren und um einzelne Funktionen und Angebote sowie das Nutzungserlebnis fortlaufend verbessern zu können. Durch die statistische Auswertung des Nutzerverhaltens können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.
Die Verarbeitung der Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. S. 1 lit. a DGSGVO, da die Funktionen nur über Firebase gewährleistet werden können.
Die Installation von Cookies können Sie verhindern, indem Sie vorhandene Cookies löschen und eine Speicherung von Cookies in den Einstellungen Ihres Webbrowsers deaktivieren. Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzen können. Sie können die Erfassung der vorgenannten Informationen durch Mixpanel auch dadurch verhindern, indem Sie auf der dieser Webseite ein Opt-Out-Cookie setzen. Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Sie können der Erfassung und Weiterleitung personenbezogenen Daten widersprechen oder die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem sie die Ausführung von Java-Script in Ihrem Browser deaktivieren. Zudem können Sie die Ausführung von Java-Script Code insgesamt dadurch verhindern, indem Sie einen Java-Script-Blocker installieren (z.B. https://noscript.net/ oder https://www.ghostery.com). Wir weisen darauf hin, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht alle Funktionen unseres Internetauftritts vollumfänglich nutzen können.
Weitere Informationen zu Mixpanel und den Datenschutz bei dem Anbieter finden Sie hier https://mixpanel.com/privacy/.

15. Facebook Pixel

In unsere Webseite haben wir den Pixel von Facebook eingebunden, ein Angebot des sozialen Netzwerks Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA (nachfolgend („Facebook“ genannt). Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook einerseits möglich, Dich als Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Ads" oder “Instagram-Ads”) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads bzw. Instagram-Ads nur solchen Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook- und Instagram-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir weiter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook- bzw. Instagram-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).
Rechtsgrundlage für den Einsatz des Facebook Pixel sowie die Speicherung von “Conversion-Cookies” ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Wir haben mit Facebook einen Vertrag über eine Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen, in dem sich Facebook verpflichtet, die erhaltenen Daten nur gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten und das EU-Datenschutzniveau einzuhalten.
Sie können dieser Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Dies erfolgt am einfachsten über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative und zusätzlich die US-amerikanische Webseite aboutads.info oder die europäische Webseite youronlinechoices.com. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.
Weitere Informationen zum Datenschutz bei Facebook finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook.

16. Mailchimp

Zur optimierten Abwicklung unseres Newsletterversands setzen wir das Versendungstool MailChimp ein, einen Service des Listenproviders The Rocket Science Group, LLC, 512 Means St., Suite 404 Atlanta, GA 30318, USA (nachfolgend: ”MailChimp” genannt). Wenn Sie sich wirksam zu unserem Newsletter angemeldet haben, dann werden die hierfür erforderlichen Daten über die Server von MailChimp verarbeitet und dort gespeichert, so insbesondere Name, E-Mail-Adresse, ggf. Geburtsdatum und Daten über die Interaktionen mit unserer App. Wir haben mit MailChimp einen Vertrag über eine Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen, in dem sich MailChimp verpflichtet, die erhaltenen Daten nur gemäß unseren Anweisungen zu verarbeiten und das EU-Datenschutzniveau einzuhalten. Zusätzliche Informationen zu MailChimp und dem Datenschutz bei MailChimp finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters sowie in den weiterführenden Erläuterungen zur DSGVO. Bei Fragen zur Datenverarbeitung bei MailChimp können Sie sich außerdem direkt an den Datenschutzbeauftragten von MailChimp wenden: privacy@mailchimp.com. Sie können dieser Verarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierfür verwenden Sie entweder den in dem jeweiligen Newsletter implementierten Unsubscribe-Button oder senden Sie uns einen kurzen Hinweis per E-Mail an die unter 1. angegebene E-Mail-Adresse. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wobei die Optimierung unserer Kampagnen unser berechtigtes Interesse ist. SIe können dieser Datenverarbeitung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen indem Sie uns einen kurzen Hinweis an die o.g. Kontaktadresse schicken.

17. Datensicherheit

Wir sichern unsere App sowie unsere Webseite und sonstigen Systeme durch zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Hierzu aktualisieren wir fortlaufend die von uns eingesetzten Firewalls, die Verschlüsselungsverfahren und unsere Sicherheitssysteme. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren dennoch nicht möglich und kann nicht von uns gewährt werden.

18. Datenlöschung

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Eine Speicherung kann darüber hinaus dann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Entfällt der Speicherungszweck, widerrufen Sie Ihre Einwilligung oder läuft eine vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber oder einem anderen zuständigen Gesetzgeber vorgeschriebene Speicherfrist ab, werden die personenbezogenen Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

19. Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten; Erforderlichkeit für den Vertragsabschluss; Verpflichtung der betroffenen Person, die personenbezogenen Daten bereitzustellen; mögliche Folgen der Nichtbereitstellung

Wir klären Sie darüber auf, dass die Bereitstellung personenbezogener Daten zum Teil gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. Steuervorschriften) oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Sie sind beispielsweise verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten bereitzustellen, wenn Sie mit uns einen Vertrag abschließen. Eine Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit Ihnen nicht geschlossen werden könnte.

STAND: Oktober 2020